Schneller in der neuen Rennsaison: die Top 10

Die Zeit wird bald kommen und die Rennsaison wird eine neue Runde beginnen. Mit unseren 10 Tipps können Sie die Zeit, die vergangen ist, optimal nutzen, um fit für Frühlingsklassiker zu werden, oder sogar schneller als im letzten Jahr.

Ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Läufer sind, Laufen ist vielseitig und sollte entsprechend trainiert werden. Wir geben Ihnen 10 Tipps, wie Sie die zu Beginn der Saison verbleibende Zeit optimal nutzen, Ihr Training abwechslungsreicher gestalten und Ihre Leistung verbessern können. Ihre Aufgabe ist einfach: Konzentrieren Sie sich jede Woche auf drei Elemente in dieser Liste.

Variieren Sie Ihr Training

Wenn Sie Ihre Standardrunde nur im gleichen Tempo fahren, werden Sie nicht schneller fahren. Bringen Sie Abwechslung in Ihr Training und variieren Sie die Länge und Intensität Ihres Trainings. Orientieren Sie sich gerne am Trainingsplan und erhalten Sie Informationen, die zu Ihnen persönlich passen. Wenn Sie die einzelnen Trainingsformulare in der richtigen Reihenfolge kombinieren, werden Sie auch schneller.

Атлетик молодой рыжий белый улыбается женщина в розовых кроссовках, бег вдоль реки на набережной. солнечный червь погода осенью. | Премиум Фото

Ausführen von ABCs für den Ausführungsstil

Läufer können auch ihre Technik verbessern. Nehmen Sie nach Ihrem Ausdauerlauf 15 Minuten ABC-Übungen auf.

Variieren Sie den Hintergrund und definieren Sie einen neuen Stimulus

Gehen Sie auf Asphalt, auf Waldwegen, durch Wiesen, auf der Strecke, auf dem Laufband – je vielseitiger Sie sind, desto besser. Variieren Sie das Gelände und die Topologie auch während des Trainings.

Stärke für mehr Stabilität beim Laufen

Ein stabiler Laufstil geht mit einem sparsamen Laufstil einher und das Verletzungsrisiko wird verringert. Nehmen Sie nach einem Ausdauerlauf 15 bis 30 Minuten Krafttraining auf, wobei Sie sich bewusst auf die Stabilität des Kerns konzentrieren.

Verbesserte Technologie

Absolvieren Sie nach dem Langstreckenrennen drei bis fünf Koordinationsrennen. Wählen Sie eine gerade Route (ca. 80-100 m), beginnen Sie in einem entspannten Tempo und erhöhen Sie Ihre Geschwindigkeit. Stellen Sie beim Laufen sicher, dass Sie einen aktiven und stolzen Laufstil haben.

Sprints auf dem Hügel, um Kraft zu gewinnen

Beende deinen Ausdauerlauf mit fünf Sprints von jeweils 10 Sekunden auf einem Hügel und mache zwischen den Sprints eine Pause von einer Minute.

Разминка перед бегом | Школа бега Run Studio

Mobilität für mehr Flexibilität

Dehnen entspannt und stellt den ursprünglichen Grundton der Muskeln wieder her. Es ist am besten, mindestens einmal pro Woche ein kurzes Dehnungsprogramm zu absolvieren, nachdem Sie regelmäßig trainiert oder Yoga praktiziert haben. Hier einige Dinge: Wie dehnen sich Läufer richtig?

Intensivtraining

Wenn Sie schneller fahren möchten, müssen Sie Ihre Komfortzone verlassen und Ihr Tempo variieren. Machen Sie Intervalltraining, eine Interaktion zwischen intensiven und komfortablen Abschnitten. Stellen Sie während des intensiven Trainings sicher, dass Sie in der zweiten Hälfte schneller sind, und trainieren Sie mit ihm für den Wettkampf.

Alternatives Training als Abwechslung

Haben Sie den Mut, eine Laufsitzung pro Woche durch eine alternative Sportart zu ersetzen. Es bringt Abwechslung in Ihr Training und schafft neue Reize!

Planen Sie die Wiederherstellung als Teil Ihres Trainings

Nehmen Sie sich immer Zeit zum Entspannen: Legen Sie sich beispielsweise nach einer harten Trainingseinheit für einen Moment hin, schließen Sie die Augen und lassen Sie Ihre Gedanken verschwinden. Schließen Sie bewusst regenerative Maßnahmen ein: Saunabesuche, Massagen, Snacks usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.